BRANDING

TEXTILVEREDELUNG

Sie möchten Ihre Textilien mit Ihrem Logo oder einem Schriftzug veredeln?

Kein Problem. Auf der folgenden Seite erklären wir Ihnen, welche Veredelungsarten zur Auswahl stehen und was Sie bei der Veredelung beachten sollten.

 


STICK

Beim Stick – oder auch Direkteinstickung genannt – wird Ihr Logo unmittelbar mit einem feinen Garn in die Textilien eingestickt. Dadurch ist diese Veredelungsart sehr robust und hält auch sehr lange.
Da Garn in nahezu allen Farben verfügbar ist, wird Ihr Logo sehr farbecht umgesetzt. Allerdings sind per Stick keine Farbverläufe möglich. Zudem sollte das Logo nicht zu filigran gestaltet sein, da eine Sticknaht immer eine Mindestbreite erfordert.

TEXTILDRUCK

Beim Textildruck wird Ihr Logo zunächst auf eine Transferfolie gedruckt. Diese wird dann mit Druck und Hitze auf die Textilien übertragen.
Diese Veredelungsart hat den großen Vorteil, dass auch Farbverläufe und flächige Logos umgesetzt werden können. 

EMBLEM

Bei der Veredelung mit Emblemen wird Ihr Logo nicht direkt auf die Textilien aufgebracht, sondern zunächst wird ein Emblem hergestellt, das anschließend auf die Textilien aufgenäht wird. Bei der Herstellung von Emblemen, wird Ihr Logo auf ein Trägermedium eingestickt.
Dabei sind nahezu alle Farben möglich. Farbverläufe können jedoch nicht umgesetzt werden.